Im Frühjahr 2022 ist das 3. Kontrollschild verfügbar

Ab 1. März 2022 gibt es das 3. Kontrollschild für Heckträger. Das löst ein Problem, das alle kennen, die einen Heckträger an ihrem Fahrzeug nutzen: Am Heck transportierte Güter, z.B. Fahrräder, verdecken das hintere Kontrollschild und das hintere Kontrollschild muss deshalb auf den Heckträger umgehängt werden.

Das 3. Kontrollschild ist lediglich eine Kopie des hinteren Schildes welches für Motorwagen bestimmt ist, die Grundfarbe ist jedoch rot statt weiss. Die Nutzung des neuen roten Kontrollschilds ist fakultativ. Es darf nur zusammen mit dem korrekt montierten Hauptschilderpaar verwendet werden. Aktuell laufen Abklärungen des ASTRA mit den Nachbarstaaten, damit das neue 3. Kontrollschild auch im Ausland bekannt ist.

Kauf beim Strassenverkehrsamt
Bestellt werden kann das 3. Kontrollschild ab Frühjahr 2022 beim Strassenverkehrsamt des Wohnkantons. Das Strassenverkehrsamt legt auch den Preis für das zusätzliche Schild fest. Verlust oder Diebstahl des 3. Kontrollschilds sind nicht meldepflichtig.

Die Vorteile des neuen roten Kontrollschilds
Mit dem 3. Kontrollschild entfällt das Umhängen vom Auto auf den Heckträger. Diese Komfortsteigerung soll motivieren, den Heckträger bei Nichtgebrauch immer abzunehmen. Denn der Heckträger erhöht den Luftwiderstand und das lässt den Treibstoffverbrauch steigen. Wird bei Nicht-Bedarf auf ihn verzichtet, sinken der Treibstoffverbrauch und somit auch der CO2-Ausstoss.